Allgemein

Auswärtsfahrten / Déplacements

Inormation für Gruppenanmeldungen

Gruppenanmeldungen

e-mail:
fanfahrten@fanclubsense.ch

Bitte unbedingt folgende Angaben von jedem Teilnehmer mitteilen:

Name, Vorname. Vollständige Wohnadresse. Natel Nr., Geburtsdatum und Ticketkategorie

Inscription pour Groupe

e-mail:
fanfahrten@fanclubsense.ch

Non, prénom, adresse complète, Nr. Natel, date de naissance et la categorie de billet de tous le participant !`

Abfahrtsorte / lieux de départ

- Tafers: Car Terminal Horner
- Düdingen: Bahnhof
- Fribourg: Patinoire

- Flamatt: Comet
- Bulle: Glasson Materiaux
- Raststätte Grauholz

Car – Regeln / Règles du car

Car – Regeln | Règles du car

Bei nicht beachten der unten aufgeführten Punkte wird die Person sofort von der Fahrt ausgeschlossen.

· Taschen, Rucksäcke, Fahnen und weitere sperrige Gegenstände müssen im Kofferraum deponiert werden.

· Das Mitführen von alkoholischen Getränken ist strikt verboten!
-
Fans, die betrunken beim Car erscheinen, wird die Fahrt (Hin – oder Rückfahrt) verweigert. Bei Minderjährigen werden die Eltern benachrichtigt.

· Es werden keine alkoholischen Getränke an unter 16 jährige verkauft.
- Bei Bedarf ist ein Ausweis (ID) vorzuweisen.
- Fans, die sich während der Fahrt und am Match nicht an die Regeln halten, werden während der ganzen Saison von weiteren Fahrten ausgeschlossen.
- Fans, die ein Stadionverbot haben, sind von Fanfahrten ausgeschlossen.· Beim Übergeben, oder Verursachen von Sachbeschädigungen, werden dem Verursacher die Kosten bar einkassiert oder in Rechnung gestellt.

· Bei den Fanfahrten wird nie an Autobahnraststätten angehalten.
-
Die Anweisungen von Carbetreuer und Chauffeure sind zu respektieren.

Allgemeine Informationen
Die Getränke (Mineral, Bier), Sandwichs und kleinere Snacks werden vom Fan-Club verkauft.
Die Einnahmen der Getränke (Reingewinn) gehen vollumfänglich in die Kasse der Fanfahrten.

Match SCB kein Getränkeverkauf
Bei Risikospielen kann die Firma Horner Reisen kurzfristig entscheiden, ob die Fanfahrt durchgeführt wird. Ein Alkoholverbot kann bei Risikospielen angeordnet werden. Während der Fahrt wird ein kostenpflichtiger, jedoch freiwilliger „Tip Wettbewerb“ durchgeführt